17.02.2011

E I N W E N I G T R A U R I G

Bei dem (wunderschönen) Blog von mat&mi wurde eine Diskussion zur Veröffentlichung von Rezepten angestoßen – ausgerechnet an dem Tag, an dem ich zum ersten Mal kein familieninternes Rezept, sondern das Pizzarezept von Jamie Oliver in den Blog gesetzt hatte. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass ich mich bei mat&mit dazu geäußert habe (in dem Sinne, dass ich auch hin und hergerissen war und es eigentlich nicht mit gutem Gefühl aufgeschrieben habe und es bei diesem einen bleiben würde ...), jedenfalls kamen Reaktionen dazu, bei denen ich mich plötzlich im Mittelpunkt der Diskussion fühlte – obwohl ich auch auf vielen, vielen anderen Blogs schon mehr als ein Rezept aus einem Kochbuch oder Zeitschriften gelesen hatte.

Da ich diesen Blog aus einer positiven Stimmung betreiben und ich niemanden damit vor den Kopf stoßen möchte (und auch selbst kein negatives Gefühl beim Schreiben bekommen will) – ebenso auch keine etwaigen Urheberrechte verletzten möchte, habe ich den Post zum Rezept gelöscht. Ich kann das gezeigte natürlich nicht rückgängig machen, es tut mir Leid. Ich hätte direkt auf mein Gefühl hören sollen ...

Kommentare:

  1. katrin, bitte bitte versteh die Diskussion aber nicht als Angriff gegen dich oder dein Pizzarezept... es gibt so viele Beispiele und ich kann mir einfach vorstellen, dass sich einige einfach keine Gedanken um so was machen. Du machst dir sehr viele Gedanken darüber und das ist toll. Ich hatte einfach meinen Blog genutzt um zu dem Thema grundsätzlich Meinungen und Hinweise zu bekommen, weil es mich auch immer nachdenklich macht und ich nicht weiß was nun erlaubt oder nicht erlaubt ist. Aber das sollte keine Fingerzeig-Diskussion werden, im Gegenteil :)

    AntwortenLöschen
  2. liebe katrin, ich hab bei meinem kommentar ja auch auf dich verwiesen, aber es war wirklich nur als beispiel gedacht, weil mir diese überlegung beim lesen wieder in den sinn kam. ich hab noch nie gedacht, die sind doch doof, die sowas machen, sondern eher, darf man das? wenn du ein schlechtes gefühl hattest, ist es gut, dass du den beitrag gelöscht hast, aber sicher wollte dich niemand verurteilen und dazu drängen!

    AntwortenLöschen
  3. ich bin gerade erst auf deinem blog gelandet und das klingt ja verzwickt, ich selber habe aber auch schon mal ein jamie oliver rezept preisgegeben, aber indem ich es verlinkt habe auf die jamie oliver seite, denn dort kann man ganz viele rezepte aus seinen büchern kostenlos anschauen, lesen, sich ausdrucken... vielleicht schaust du da mal vorbei und findest vielleicht das rezept und verlinkst es einfach oder so.
    damit du dich nicht zu schlimm fühlst!
    liebste grüße und eine schöne woche
    ps. mag deinen blog!

    AntwortenLöschen

H E R Z L I C H - W I L L K O M M E N !