18.01.2011

* S C H A T Z T R U H E *

Welches Mädchen hat nicht gerne mit Anziehpüppchen gespielt?! Und ich liebe die Idee immer noch, wie meine Kollegen wohl auch – findet sie sich doch oft bei den Grafikern in irgendeiner Form wieder :) (Wir sind und bleiben Spielkinder!)

Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich die ausgeschnittenen Püppchen und Sachen in einer Schachtel aufbewahrt habe ... Irgendwann waren die Pappen allerdings zu oft umgeknickt, langlebig war das Ganze nie. Daher ist unser Lingonliebling der Woche Marie, unsere magnetische Anziehpuppe! Die verknickt nicht, sieht wunderhübsch aus und lässt sich immer neu ankleiden!



(Ach ja, natürlich ist das nicht nur was für Mädchen, so ein Quatsch ... darum gibt es natürlich auch einen Magnetjungen!)

*
Lingon-Darling: Marie, the magnetic doll.

Kommentare:

  1. Wie niedlich! Schade, dass ich einen verkleideten Kühlschrank habe. Das Püppchen würde sich nämlich auf einem Kühlschrank wunderbar machen.

    AntwortenLöschen
  2. hi katrin,
    das ist ja der HAMMER!!! kaum hab ich den post geschrieben, hast du 4 minuten später 1 kommentar hinterlassen! huuuuiiij:) ---> dankeschön!! freue mich wirklich immer sehr, sehr, sehr über deine kommentare! ich glaube, du bist innerhalb von kürzester zeit wohl zu meiner größten fan(in) und kommentatorin geworden.;) - mir tut es sooo gut, weils so schön ist, kommentare zu erhalten und einfach dem herze gut tut. vor allem auch, jemand anderes zu erreichen...
    ich hab auch anziehpuppenmagneten am kühlschrank. kaufte sie mal, als ich ne zeitlang in irland lebte. wo wir in ner wg lebten und es für unseren besuch immer ne waaaahre freude war, die puppen immer wieder anders anzuordnen.;)
    vielen, vielen dank für deine ganzen lieben kommentare!!!
    lotte.:)

    AntwortenLöschen
  3. Wie herrlich retro! Schade, dass unser Kühlschrank zum 'Nacktsein' gemacht ist ;-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

H E R Z L I C H - W I L L K O M M E N !