27.02.2011

S O N N T A G S : Z I T R O N E N K U C H E N


Zum Start unserer Sonntagssüss-Initiative habe ich mich entschieden, direkt ein Rezept aus einem noch nicht benutzen Backbuch zu nehmen (um gleichzeitig meinem Vorsatz – mehr aus meinen Koch- und Backbüchern zu machen – nachzukommen) ...


Meine Oma macht einen wunderbaren einfachen Zitronenkuchen an den mich dieses Rezept von Donna Hay, aus ihrem Buch Modern Classics – süß, erinnert hat. Hier ist allerdings noch viel Quark im Teig, was ihn besonders leicht und frisch macht.


Und weil ich gerade dabei war, gab es gestern zum Nachtisch auch noch die Schokoküchlein (bei ihr als Puddings bezeichnet) aus dem gleichen Buch ... hmmmmmmm! (Die sind aber schon verputzt, davon gibt es kein Foto – war ja auch nicht Sonntag!)

Donna Hay kann ich generell empfehlen. Ich finde ihre Rezepte und vor allem auch die Fotos immer sehr ansprechend und habe schon einiges von ihr nachgekocht und -gebacken. Mein Lieblingsbuch, Die Kunst des Einladens, ist leider nur noch selten zu bekommen.


*
We started a sunday-sweet-initiative: We would like (you) to bake every sunday for the afternoon coffee, make a photo and link it with a comment in our (three) blogs. We beginn this week here with Fräulein Text – next week it's my turn – than mat&mi!

Kommentare:

  1. oh, ein perfekter start für die initiative! donna hay ist toll, heute abend hat der liebste aus ihrem buch jahreszeitenküche gekocht, das buch ist wunderschön und die rezepte super und dann auch noch mit überschaubaren zutaten... kennst du das buch?

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wundervoll aus! Tolle Fotos! Ich habe die Initiative auch schon entdeckt... bisher aber noch keine Zeit gefunden. Werde mich aber beizeiten beteiligen... Liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hach, sieht der lecker aus - kann ich bitte in die Fotos beissen? :D
    Ich muß für nächste Woche mal nach solideren Rezepten suchen als meinem heutigen.

    AntwortenLöschen
  4. Eigentlich bin ich kein Freund von zitronigen Kuchen, aber der sieht lecker aus, so schön saftig :)! Aber im Laufe der Aktion kann man ja vielleicht auch mal was wagen...

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das Tulpenfoto ist so wunderbar schön -wie so vieles hier auch.
    Liebste Grüße von Jule.

    AntwortenLöschen
  6. der sieht großartig aus :-) und ich teile mit dir die liebe zu donnay hay uneingeschränkt. liebste grüße in die neue woche.

    AntwortenLöschen
  7. Donna Hay ROOOOOCKS. Habe mir gerade die Zeitschrift abonniert. Bei Donna ist es so, daß ich immer fast jedes REzept sofort nachkochen / -backen möchte. Kennt man ja auch anders. Daß man ein Kochbuch hat, das einen überhaupt nicht anspricht. Deine Küchlein sehen phantastisch aus!

    AntwortenLöschen
  8. ich back heut auch noch zitronenmuffins. jammy... für meinen sohnemann zum geburtstag morgen :)

    dir noch nen schönen tag. lassts euch schmecken.

    dani

    AntwortenLöschen
  9. Mmh … der Zitronenkuchen sieht wirklich lecker aus. Tolle Fotos! Die nehme ich mir zum Vorbild für die nächsten Sonntag und versuche meine süßen Momente auch mal so schön festzuhalten..
    Wenn ihr alle so von Donna Hay schwärmt, werde ich sie auch gleich mal entdecken gehen.
    Liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  10. Sieht lecker aus, toll fotografiert. Ich habe diese Woche auch mitgemacht und werde mich so oft es geht beteiligen. Tolle Idee! LG

    AntwortenLöschen
  11. Hmmmm!

    Hab heute übrigens die Karten erhalten! Vielen, vielen Dank - sie sind wirklich zauberhaft! Ich werde sie in Ehren halten.
    LG
    Stephie

    AntwortenLöschen
  12. Gelingt bei dir eigentlich auch mal was nicht? Der Kuchen sieht sooooo lecker aus. Bei uns gab´s die etwas leichtere Variante, aber trotzdem süß. Georg hat mir sogar ein paar Blümchen passend dazu mitgebracht.

    AntwortenLöschen
  13. Sonntagsüß, mein Lebenstraum :-)
    Ich bin ganz schön neidisch, vorallem weil ich noch nicht das Mittagessen verputzt habe und HUNGER habe!!
    Bis bald,
    Cati

    AntwortenLöschen
  14. der sieht genauso köstlich aus wie in meinem lieblings-töpferei-café in fredelsloh (in der nähe von göttingen). da gibts nur eins, was ich immer schleckere: zitronenkuchen mit einer dicken portion sahne! ich werd deinen nachbacken!

    wer ihn im café mal essen und tolle keramik betrachten möchte: http://www.toepferei-klett.de

    AntwortenLöschen
  15. Die Zimtbrownies muss man essen, solange es noch ein bisschen Winter ist. Auch wenn ich mich auf den Frühling freue - am Winter sind die Brownies das Gute. :)

    Dein Zitronenkuchen sieht auch gut aus - der kommt mal an die Reihe, wenn es wärmer ist!

    Liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen

H E R Z L I C H - W I L L K O M M E N !