21.09.2011

L E T Z T E R - S O M M E R G R U S S


Tatsächlich noch einmal Pflücksalat geernet. Nun muss das Minigartenstück, welches wir vom Vermieter für uns bepflanzen dürfen, langsam winterfest gemacht werden ... nochmal Unkraut rausziehen (welches in Unmengen gedeiht, aber ist ja auch schön – wer definiert schon Kraut und Unkraut!), durchhaken, Regenwürmer beobachten (die es ebenfalls in Unmengen gibt, ein gutes Zeichen), Maulwurfhügel in Ruhe lassen (tja, ein neuer Gast diesen Sommer), vielleicht noch das ein oder andere Röschen mit nach oben nehmen, für schönen Duft und Zimmerschmuck ... und dann, die Stühle reinstellen ... dann ist die Gartenzeit endgültig vorbei (aber damit warte ich vielleicht noch ein paar Wochen ... es soll ja nochmal schön werden am Wochenende!!).



Gab es bei euch noch letzte Garten- oder Balkonernten? Kommen noch Spätsommerschätze wie Kürbisse zum Vorschein? Was läutet bei euch den Herbst ein (das W-Wort sprech ich jetzt noch nicht aus)?

Kommentare:

  1. Der Salat sieht schön und lekker aus! Wir haben noch zwei Reihen Endivien, ein paar olle Zucchini und die allerletzten Bohnen, dann ist Schluß für dieses Jahr (wenn das Unkraut das bloß auch so sähe!).
    Aber kommenden Sommer bekommen wir wieder eigene Erdbeeren, die haben wir nämlich vor zwei Wochen neu gepflanzt. Da freuen wir uns dann ein Bein ab!
    Eine schöne Restgartenzeit wünschen
    DieFranzinellis

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Ja - die Ernte läuft weiter. Tatsächlich kann keiner mehr Tomaten sehen oder essen, und eingefrorenes Sugo ist auch schon genug in der Kühlung... Unser erstes Jahr als Heimgärter hat zuviele rote Früchte getragen, und eins gezeigt: Vielfalt wäre toll! Ja, Salat wäre bei uns auch gut gewesen.

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben nur 2 Tomatenpflanzen, und da sind noch vereinzelt welche dran.
    Ansonsten gibt es nur Blaubeer-Büsche und Stausen.
    Also Garten für Faule ;-)
    LG
    Lotta

    AntwortenLöschen
  4. Ihr könnt neidisch sein: Ich habe noch Erdbeeren und sie schmecken. Diese kleinen Pflänzchen haben sich scheinbar in evolutionstechnischer Rekordzeit auf den doofen 'Sommer' eingestellt und daher sind sie noch aktiv. Tomaten, Zucchini und Aubergine. Das wars.

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir gab es erst vor kurzem unerwarteterweise nochmal bunte Blümchen auf dem Balkon. Dieses Jahr habe ich nur im Frühjahr eine handvoll Samen in den Kasten geworfen und ansonsten sich selbst überlassen. Unkraut ist auch sehr hübsch!

    Nein, den Herbst merke ich eher in der Wohnung. Die Temperaturen sinken, ohne Pulli und Socken gehts nicht mehr.

    LG
    Natascha

    AntwortenLöschen
  6. ich freue mich über und auf buntes herbstlaub und atemberaubendes licht. eingemummeltes herbstpicknik und heiße suppen. apfelfeste und kastaniensammeln mit gedanken an die kinderzeit. habe mir vorgenommen den herbst zu genießen und nicht bis zum november durch zu rauschen ohne ihn gebührend beachtet zu haben :-) ..gartenglück..leider keins..

    AntwortenLöschen
  7. Die Tomaten im Schwiegerelterlichen Gewächshaus wachsen noch fröhlich vor sich hin. Bei uns gibts hauptsächlich Äpfel, Birnen und Nüsse die momentan geerntet und verspeist werden. Leckerschmatz. Der Salat sich übrigens echt lecker aus. Freu mich schon auf den ersten Salat aus meinem eigenen Garten.
    Liebe Grüße, von Subs

    AntwortenLöschen
  8. Leider kann ich nicht mit etwas Handfestem dienen, als sicheres Zeichen dafür, dass der Herbst sich anmeldet...und er meldet sich an. Ich merke es immer daran, dass Alles romantischer erscheint und ich mehr und mehr schlechte Gedichte schreibe :-) liebe Grüße Mathias

    AntwortenLöschen
  9. Pilze! Farben! Hagebutten! Äpfel! Kastanien! Tee! Weintrauben! Ich mag den Herbst sehr, am meisten freue ich mich, wenn nach dem ersten Nachtfrost (hoffentlich!) die Mückenplage vorbei ist....(Berlin- und Brandenburger wissen, wovon ich rede....)
    Lecker, dein Salat!
    Liebste Grüsse!

    AntwortenLöschen
  10. Bei uns ging die Ernte jetzt erst richtig los: Möhren, Paprika und Peperoni...und ein paar Kräutersträusschen.
    ich hoffe bald gibt es Kartoffeln.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Mhhh der Salat sieht aber sehr lecker aus! So frisch und knackig :) Leider habe ich keinen Garten, aber immerhin direkt vor der Tür einen Park :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Ich will den fast-gar-nicht-da-gewesenen-Sommer noch nicht loslassen. Obwohl sich jetzt erst meine 'SchatzKammer' füllt. Von allen Seiten werd ich momentan mit Äpfel und Birnen beschenkt *freu*
    LG Hella :-)

    AntwortenLöschen

H E R Z L I C H - W I L L K O M M E N !