20.11.2010

N Ä H M A S C H I N E



Nach meinem persönlichen Taschen-Erfolgserlebnis musste ich mir doch noch den Kamerastoff bei Frau Tulpe bestellen ...



Meine Nähmaschine ist eine alte Privileg von meiner Mama (mit der wurden schon die Kinderkleidchen für mich genäht :)


Leider funktioniert trotz Wartung nur noch der einfach und der Zick-Zack-Stich, aber wenn man nicht allzu große Ambitionen hat und wie ich schon froh ist, wenn man eben so eine einfache Tasche zusammengenäht bekommt, dann reicht das völlig aus.


Und wie ich dann laienhaft feststellen durfte: Es ist doch tatsächlich ein großer Unterschied ob man einen teureren Faden nimmt ... seitdem macht es nochmal soviel Spaß, denn der Faden reißt nicht und "schlauft" nicht beim Vernähen und sieht auch viel solider aus ...


Die Außentasche habe ich fertig ... ich hoffe, den Rest schaffe ich am Wochenende. Foto folgt.

*

After sewing this bag and being so happy with the result, I continue my production with this nice fabric from Frau Tulpe ... hope I will finish it on the weekend :)

Kommentare:

  1. Ich hatte auch so eine alte Maschine, leder vor einigen Jahren, dann doch in die Nähmaschinenhimmel aufgestiegen.Ich habe sie noch lange kaputt eingelagert, so leid tat sie mir. Hingen so viele Erinnerungen dran, wie meine ersten Nähversuche.
    Über teure Fäden könnte ich ein lied singen, bzw, über billige. Gestern, nach dem ich schon fast ein Tobsucht hatte und die maschine aus dem Fenster werfen wollte weil die mir ständig den Faden riss, bin ich in doch noch in mein Nähladen gefahren um neue Fäden zu holen. Funktioniert enwandfrei, meine Maschine darf auch bleiben. Liebe Grüße, bin gespannt auf die fertige Tasche. Gruß, éva

    AntwortenLöschen
  2. Oh, eine Maschine mit Tradition!

    Ich habe mir vor über 15 Jahren eine richtig Teure gekauft, die aber mittlerweile (trotz) Kundendienst auch so ihre Macken hat.
    Ich habe mich auch schon öfters mal nach einer Neuen umgeschaut, aber ehrlich gesagt, haben die mir alle zu viel Schnick-Schnack. Mir würde auch eine reichen, die schön gerade aus und im Zick-Zack nähen kann... dafür aber richtig robust ist... also auch mal mehrere Stofflagen auf einmal packt!

    So, jetzt wünsche ich Dir noch ein tolles Wochenende und schicke ganz liebe Grüße

    Birte

    AntwortenLöschen
  3. oh, den Stoff find ich auch ganz chic!

    AntwortenLöschen
  4. Oja, am Faden darf man nicht sparen ;o)
    Tolle Tasche hast du da gezaubert, und dieser Stoff ist ja der Hit!
    Ich näh hier ja auf der Husquarna aus den 50'ern von meiner Mutter,..super.., nur so eine Stickmaschine *seufz*, die hätte ich noch gern..(plus ein Nähzimmer, also Umzug plus Stcikmaschine *haha*)
    Wünsche dir weiterhin frohes Schaffen und ein schönes Wochenende!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  5. den stoff finde ich sehr schön! jaja, frau tulpe, die macht uns alle arm.....bin gespannt auf die tasche!

    ich stöber mal bei dir - besonders nach dem "perfekten" korb!! ;-)
    hier schau ich gerne wieder vorbei, einen feinen blog hast du!

    fröhlichst! *lini*

    AntwortenLöschen
  6. hej, danke für eure beiträge :) und frau *lini*: die filztasche muss ich erstmal fotografieren. werde ich dann aber reinstellen. bedürfte für weniger reduzierte nur einiger applikationen oder so ... aber immerhin, geht schnell aus dem filz, ist nicht so teuer und passt viel rein ... kommt also demnächst!

    AntwortenLöschen
  7. man kann wirklich sagen: das maschinchen hat sich bezahlt gemacht! denke gerne an meine kreativen stunden, kinderkleidchen und mehr..., daran zurück! kuss Moma

    AntwortenLöschen
  8. das sind doch schon tolle nähprojekte. den stoff finde ich auch total super. ein gutes garn ist wichtig, sowohl für das nähgut als auch für die maschine. ich benutze ausschließlich gü***mann garn. mein nähma-händler vor ort bekommt oft maschinen in reparatur, weil billiggarn benutzt wurde, also besser nicht.

    liebe grüße
    ulli

    AntwortenLöschen

H E R Z L I C H - W I L L K O M M E N !