11.11.2010

W E C K M Ä N N E R

... dürfen natürlich an St. Martin nicht fehlen! Dieser Quark-Öl-Teig geht superschnell und die Weckmänner schmecken auch am nächsten Tag noch frisch! Auf besonderen Wunsch gab es auch eine Weckfrau :) und ein Sternchen für mich. Statt Rosinen, die ich immer etwas hart und trocken finde, habe ich getrocknete Kirschen genommen (hm, lecker) ...




... und für die Krabbelkinder gab es Miniweckmänner, natürlich mit Dinkelmehl und ohne Zucker :)

Kommentare:

  1. Hihi,...Weckmänner nennt man die also im Rheinland,..
    in Bremer Raum sind es "Stutenkerle"! Die gab es früher bei uns zum Nikolaus...mit dieser Klasse Tonpfeife!
    Sehen sehr lecker aus!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen

H E R Z L I C H - W I L L K O M M E N !