20.02.2011

R E Z E P T - Z U - G N O C C H I

Kurzer Nachtrag: nach der Rezept-Veröffentlichungsdikussion habe ich das Thema für mich im Kopf abgehakt und nicht mehr dran gedacht, dass ich ja in dem Fall auf den Link verweisen kann – das Rezept habe ich nämlich hier gefunden. Da aber nur den Gnocchi-Grundteig herausgenommen (übrigens mit etwas weniger Mehl als angegeben – ich habe erst ein bißchen unter die Kartoffelmasse geknetet und dann solange mehr, bis dieser noch feucht aber nicht klebrig war – ich wollte ja keine Gummimasse mehr!) und den Rest selbst ergänzt ...

... für die Füllung habe ich ein halbes Paket Ricotta mit etwas Blattspinat, Pfeffer, Salz, Knoblauch verrührt. Etwas Gnocchiteig in die Hand, platt drücken, ein wenig (!) Füllung hinein und rundherum schließen. Die Gnocchi dann im leicht köchelnden / siedenen Wasser ca. 5 Minuten ziehen lassen, bis sie oben schwimmen (ich warte dann noch immer einen kurzen Moment – aber hier muss ja nichts mehr gar werden ...).

... für die Sauce einen Becher Sahne und etwas 100 ml Weißwein ebenfalls mit Pfeffer, Salz, Knoblauch einkochen lassen und zum Schluss frischen Basilikum und Salbei gehackt dazugegeben.

... dann noch Parmesan reiben und Walnüsse rösten, fertig.

Kommentare:

  1. Danke für das Linkrezept, habe mich nämlich schon gefragt wie du diese Gnocchis gemacht hast.
    LG
    Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank für das Rezept ;-)!!!

    AntwortenLöschen
  3. *knutsch* vielen Dank liebe Katrin!
    Schöne Woche dir!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  4. danke für dein kommentar!

    ich stehe gar nicht soo auf gnocchi, aber deine sehen wirklich toll aus! :)

    AntwortenLöschen
  5. du hast mich überzeugt :) ich werde berichten...!

    AntwortenLöschen

H E R Z L I C H - W I L L K O M M E N !