03.02.2011

S I E B E N - D I N G E

Roboti hat eingeladen, sieben Dinge über sich zu erzählen. Ich finde, es ist nicht so einfach, sich auf sieben zu beschränken – oder andersrum erstmal sieben zu finden, die überhaupt interessant sein könnten. Da ich in den letzten Tagen an eine Eigenschaft von mir erinnert wurde, habe ich mir überlegt, diese als Leitfaden zu nehmen:

Synästhesie. Vielleicht kennt ihr das? Man verknüpft dann zwei Sinneswahrnehmungen miteinander, häufig mit Farben. Bei mir ist das sicher nur eine leichte Form, zum Beispiel bei Zahlen und Buchstaben, aber vor allem bei Wochentagen – jeder hat seine eigene Farbe, schon immer, unveränderbar. Und da das praktischerweise sieben sind, fang ich mal an:


R O T (Montag)
Ich mag kleine rote Dinge. Himbeerbonbons zum Beispiel. Jedes rote Obst im Sommer. Rote Nähte, Streifen, Kuller :) Und natürlich unseren kleinen (noch nur Online)Laden, an dem mein Herz hängt – die kleine (rote) Preiselbeere, lilla Lingon.


B L A U (Dienstag)
Meine Lieblingsfarbe. Aber Blau ist nicht gleich Blau. Am liebsten mag ich ein helles blaugrau (und denk dabei an Loriot). Oder ein ganz dunkles Blau. Aber kein Knallblau. Und Blau heißt für mich immer auch Streifen. Ich liebe Streifen!! Vielleicht bin ich sogar streifensüchtig. Mein Kinder werden Streifen wahrscheinlich nicht mehr lieben, da sie ihre Kindheit blau-weiß gestreift angezogen verbringen müssen ...


G E L B (Mittwoch)
Vielleicht meine zweite Lieblingsfarbe ... und ganz klar Schweden! Jag tycker om sverige :) Und ganz besonders Stockholm (... i mitt hjärta ...). Ein kleines bißchen kann ich die Sprache, ich war schon oft dort und lasse das dort gesehene und das wunderbar klare Design immer gerne in meine Arbeiten einfließen. So haben ja auch Laden und Büro einen schwedischen Namen bekommen. Und gelb ist smak.


O R A N G E (Donnerstag)
Hm, so gar nicht meine Farbe. Kurioserweise hatte ich in meiner ersten Schwangerschaft, in der Phase, wo mir übel war, drei Kunden zu betreuen, die alle ein dunkles nahezu Neonorange als Corporatefarbe hatten und das auch noch großflächig – irgendwie haben sich auch da zwei Wahrnehmungen verknüpft und es hat lange gedauert, bis Orange keine Übelkeit mehr bei mir auslöste ... ich kann es sogar manchmal wieder verwenden, aber die Farbe wird leider nicht mehr mein Favorit.


G R Ü N (Freitag)
Bio ist mir wichtig, eine möglichst grüne Lebensweise, auch wenn ich sicher noch Meilen von dem entfernt bin, was möglich wäre. Aber ich versuche, immer mehr "richtig" zu machen. Zum Beispiel Plastiktüten vermeiden (Dank Kirschentasche jetzt noch lieber!). Und dazu gehört auch meine Liebe zum Radfahren ... und dabei geht es mir wie MiMa, ich sing auch immer dabei :)


B R A U N (Samstag)
Eine etwas unbestimmte Farbe. Ich verbinde es mal mit Wohnen und Holz. Ich hätte gerne ein Holzhäuschen in Schweden (wer nicht?), mag Altbauwohnungen mit Holzboden (wer nicht!) und schöne Holzkisten (wobei schön gerade auch abgeranzt sein kann). Außerdem liebe ich unseren gemütlichen braunen Ledersessel und mag meine braunen Haare :) Ach ja, und Packpapier, stellvertretend für meine Papier- und Bastelleidenschaft (es dürfen aber auch gerne schöne Musterpapiere sein ...)


W E I S S (Sonntag)
Die klassische Sonntagsfarbe hat sich auch bei mir verknüpft. Weiß ist für mich Anfang. Ein leeres Blatt Papier, dass auf den Bleistift wartet. Wir haben ganz viele weiße Möbel, weil ich finde, dass die kleinen Sachen dann am besten wirken. Ich mag meine weißen Zweige im Winter, aber abgesehen von meinem "Schälchentick" und gerne mal frischen Blumen bin ich nicht sooo im Dekowahn. Weiß heißt auch aufgeräumt und Ordnung brauche ich (was nicht heißt, dass das Chaos auch mal überhand nimmt, aber im Großen und Ganzen ist es hier ordentlich), zum wohlfühlen und arbeiten.

So, das war ganz schön viel über mich ... war wohl nichts mit dem kurzfassen ... hoffe, es war auch ein kleines bißchen interessant. Morgen wieder mehr Bild und weniger ich :)

*
Seven things about me ... I was asked by roboti. I structured them with seven colours, corresponding to my low synästhesie for weekdays :) 

Kommentare:

  1. ich finde es total interessant! udn auch sehr ansprechend eingeleitet mit den Farben und den Wochentagen! tolle Idee! :)

    AntwortenLöschen
  2. geniale interpretation mit den farben und wochentagen! schön, dass ich dich auf diese weise ein bißchen mehr kennenlernen durfte. gruß aus dem heute grauen donnerstag (ich liebe grau, außer es betrifft das wetter)

    AntwortenLöschen
  3. ..hab ich sehr gern gelesen. Danke.

    AntwortenLöschen
  4. Also so die eine oder andere Parallele kann ich da zu mir auch entdecken. Gerade, was die Wochentagsfarben und diese zweifelhafte Farbe Orange angeht. Sehr interessant!
    Herzlichst Heike
    von Made-by-May

    AntwortenLöschen
  5. Sehr interessant sogar, vielen Dank fürs Teilen!

    AntwortenLöschen
  6. Superschöner Einblick (ich singe übrigens immer beim Skifahren)! Die 7 Dinge mit den 7 Wochentagen und den von dir zugeteilten Farben aufzuzählen - genial.
    Danke fürs mitmachen!
    LG
    Stephie

    AntwortenLöschen
  7. Schön dargestellter Einblick in Dein Leben! Gefällt mir sehr ;-)

    AntwortenLöschen
  8. liebe synästhesie-schwester, wie schön das von dir zu lesen. du bist die erste, in deren konkrete farbenwelt ich eintauchen darf. wunderbar :-) meine verknüpfungen sind zwar andersfarbig, kommen teilweise aber aus ein und dem selben topf. auch deine ausführungen: toll! herzlich grüßt dich das fräulein

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön formuliert, habe es sehr gerne gelesen. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  10. hab dich grad bei fräulein text kennengelernt - und jetzt noch ein wenig mehr. deine ganz persönliche "farbenlehre" hat mir bestens gefallen und so werde ich in zukunft häufiger hierhin unterwegs sein. schönen gruß von mano

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe nun auch mal sieben Dinge über mich preisgegeben! :)

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Liste und schöne Idee! Ich glaube, ich nehm die Sieben mit und überlege mir auch was damit :)

    Ein schönes Wochenende euch!

    AntwortenLöschen
  13. da du schweden magst, magst du vielleicht auch folgende version eines bekannten liedes:
    http://www.youtube.com/watch?v=tX_KV7SvDCI

    AntwortenLöschen

H E R Z L I C H - W I L L K O M M E N !