25.09.2011

. . . M Ö H R E . . .


Auf Wunsch einen einzelnen Herrn – meines Onkels – und eigentlich auf Wunsch aller fiel heute die Entscheidung gegen den Apfel und für die Möhre. Rübli-Kuchen :) Schmeckt ja auch supergut, supersaftig und man hat trotz Süße das gute Gefühl, noch etwas halbwegs Gesundes zu essen ...



Ich mag es ja, wenn der Zuckerguss so "überläuft" :) Präsentiert wird der Kuchen heute mit schönen Bildern aus der aktuellen Living at home, die frischen Blumen haben nach zwei Wochen doch mal die Köpfe hängen lassen. Und zur Jahreszeit passt der Kuchen ja auch, bald ist Erntedank.


Und, wofür habt ihr euch entschieden? Welche Ernte wurde in euren Kuchen verarbeitet? Und wer darf dankbar mitessen? :) Gesammelt wird es beim Fräulein und für den feinen Überblick bei Pinterest!

Kommentare:

  1. ach, frau k., haben sie das wieder schön gerichtet :) ich wünsche fröhliches knabbern - und verschwinde sogleich mit meinen *pieppieippiep* in den fremden garten zur sonne. post an dich und alle dann im schatten ;) lisogrüvonimibi

    AntwortenLöschen
  2. stimmt, karottenkuchen hört sich einfach gesund an :-) und lecker sieht deiner auch aus. (ich mag das auch, wenn die glasur so wild drüberläuft!)

    bei uns gibt's heute herbstliches vitamin C :-)

    liebe grüsse!

    AntwortenLöschen
  3. Über den Rand malen ist was Tolles - und über den Rand fließen lassen erst recht!
    Und weißt du, was ich an deinem Post so faszinierend finde? Dass du die Mischung aus Genuss, Bild, Zuckerguss und Dankbarkeit auf so schöne Weise präsentierst! Lieben Dank und ... wie immer ... herzlich! Anja

    AntwortenLöschen
  4. Oiii - Möhrenkuchen mag ich ganz arg doll! Und Dein phantastisches Exemplar lässt mir hier wirklich gerade das Wasser im Munde zusammenlaufen!!!

    Liebste Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  5. Also so gesund ist mein Kuchen leider nicht... aber dafür mit viel Liebe und "eigenhändig" gebacken... das will bei mir ja schon was heißen, gell?!

    Noch einen schöne Sonntag und liebe Grüße

    Birte

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wie lecker! Ich liebe Karottenkuchen :)
    Allerdings bin ich da alleine in meiner Familie, deshalb gibt es ihn nicht so oft...

    Liebe Grüße,
    Janneke

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Rüblikuchen und Deine Fotos sind wieder mal erstklassig. Toll anzuschauen, die Kombi aus herunterlaufendem Zuckerguß und Wohn-und-Lifestyle-Zeitschrift. Sehr gelungen. :-)

    Ich schicke liebe Grüße und wünsche noch einen schönen Rest-Sonntag,

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Karottenkuchen ist einer meiner liebsten! Gerne auch mit Schokoglasur. Bei uns gab's Kürbis, auch schön Erntedank-mäßig und herbstlich :-)
    LG!

    AntwortenLöschen
  9. Hat die karotte also den Apfel aus dem rennen geworfen... Zu recht! Dein kuchen sieht toll aus. Einen süßen Sonntag dir

    AntwortenLöschen
  10. wie immer höchst attraktiv präsentiert, dein süßes gemüse. hier auch was mit orange. lg, nikki

    AntwortenLöschen
  11. Wie immer: Wunderschön fotografiert!!! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Hach, Rübenkuchen steht hier auch noch auf der Muss-ich-backen-Liste, nur sind die meisten Rezepte ja eher nicht nussfrei *grummel*…,
    Deiner sieht allerdings zum anbeissen aus…:O)
    Liefs,
    Maren

    AntwortenLöschen
  13. Hmm, ich liebe Karottenkuchen, und bei den Bildern läuft mir ja das Wasser im Munde zusammen!!

    Liebe Grüße
    Anneke

    AntwortenLöschen
  14. Das ist einer meiner absoluten all-time-favourites! :-) Immer und immer wieder kann ich den essen... :-)
    Bei mir gabs am Wochenende Devils Foodcake-Stückchen.

    Liebe Grüße!
    Marlene

    AntwortenLöschen

H E R Z L I C H - W I L L K O M M E N !