10.12.2012

GLÜHWEINKUCHEN

... seit ich das Rezept vor ein paar Jahren von einer lieben Freundin bekommen habe, gehört er zur Adventszeit für mich dazu! Nichts für Kinder, aber manches muss ja auch mal den Großen vorbehalten sein (oder man wandelt das ganze mit Saft ab).

Hier nun das Rezept:

250 g Butter . 250 g Zucker . 4 Eier . 150 g Zartbitterschokolade (geraspelt) . 250 g Mehl . 1 Päckchen Backpulver . 125 ml Glühwein

Alles nach und nach zu einen Teig vermengen – nicht von der merkwürdigen rosabraunen Farbe abschrecken lassen. Bei 200 ° 25–30 Minuten backen (nicht zu dunkel werden lassen).

200 g Puderzucker . 5 EL Glühwein . 100 g Mandeln (geröstet)

So steht es im Rezept – ich mache das immer nach Gefühl und zwar erst viel Puderzucker in eine Schüssel und dann wenig Glühwein dazu, verrühren und entweder noch mehr Zucker oder Wein dazugeben, so dass eine sehr festcremige Masse entsteht (dann braucht man den Puderzucker auch vorher nicht sieben, der löst sich dann von selbst auf). Entweder den Kuchen in Stücke schneiden und die Creme einzeln darauf verteilen (wird dann eher dick) oder die Creme noch etwas mit Glühwein verdünnen und auf dem ganzen Kuchen verstreichen. Zuletzt die Mandeln darüberstreuen (bevor der Guss zu fest wird!!).

Das Rezept gibt es auch mit Rotwein, aber ich finde die besondere Würze von Glühwein hier sehr passend ...


... ein weiteres Türchen in unserem Sonntagssüß-Adventskalender ist damit geöffnet! Schon vorbeigeschaut? Ihr seid herzlich willkommen :)

Euch allen weiterhin eine schöne Adventszeit!

Kommentare:

  1. sieht es schön aus und hört sich richtig erwachsen an! warte auf das rezept.
    schnell noch in den sonntagssüß-klub eingetreten. lg, éva

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Glühwein, und ich weiss jetzt schon, dass ich den Kuchen baldigst nachbacken werde...:-)

    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  3. mmh, das liest sich lecker! Vielen Dank für das Rezept. Schon notiert.
    Ich bin übrigens hin und weg von deinen tollen Ideen und komme jetzt öfter vorbei ....
    Lg. Gabriele

    AntwortenLöschen
  4. sieht sehr lecker aus. die backe ich nach! danke dir.
    love

    AntwortenLöschen
  5. endlich bin ich rezeptversorgt - die waren bombe :) kuss

    AntwortenLöschen

H E R Z L I C H - W I L L K O M M E N !